Seniorennetzwerk Völklingen

Die Arbeitsgemeinschaft Seniorennetzwerk Völklingen wurde 1997 auf Initiative der Vermittlungs- und Beratungsstellen (BeKo) für ältere Menschen und deren Angehörige im damaligen Stadtverband Saarbrücken, heute Regionalverband Saarbrücken, von der Arbeiterwohlfahrt, dem Diakonisches Werk an der Saar und der Gutemiene gGmbH ins Leben gerufen.

Die Arbeitsgemeinschaft ist ein offener Zusammenschluss von mittlerweile über 60 Vereinen, Verbänden, Institutionen, Firmen und interessierten Bürgern und Bürgerinnen, die in der Alten- und Behindertenarbeit tätig sind. Die Schwerpunkte und die Struktur werden von den Akteuren selbst entwickelt, sie beziehen sich auf die sozialen Gegebenheiten in Völklingen.

Ziel ist es, die Bedürfnisse der Behinderten und Senioren im Raum Völklingen-Warndt gemeinsam zu unterstützen und zu fördern. So entstand auch die Idee der Seniorenmesse, die jährlich stattfindet. Sie gibt Betroffenen und Interessierten einen Überblick über das vielfältige Angebot in der Alten- und Behindertenarbeit in Völklingen.

Ziele des Netzwerkes sind:

  • Verbesserung der Lebensqualität älterer Menschen
  • Koordination der Senioren und Behindertenarbeit
  • vernetztes Handeln, Nutzung von Synergieeffekten
  • Regelmäßiger Erfahrungs- und Informationsaustausch
  • Abstimmung der Veranstaltungstermine
  • Gemeinsame Jahresplanung
  • Informationsveranstaltungen zum Thema „Älter werden“
  • Aufgreifen von Senioren betreffende Themen
  • Zusammenarbeit mit dem Behinderten- und Seniorenbeirat der Mittelstadt Völklingen
  • Entwicklung neuer Projekte
  • Vertretung der Interessen älterer Menschen in der Öffentlichkeit und in den Gremien

Download Infobroschüre

Im September 1999 wurde – nach einigen politischen Auseinandersetzungen und der Unterstützung des Seniorennetzwerk Völklingen – der Seniorenbeauftragte der Mittelstadt Völklingen von dem neu einberufenen (kommunalen) Arbeitskreis für Seniorenfragen vorgeschlagen. Die damaligen 3 Mitarbeiter der BeKo Stellen und Gründer des Seniorennetzwerks Völklingen wurden in den kommunalen Arbeitskreis für Seniorenfragen berufen.

Für den kommunalen Arbeitskreis war es von Vorteil, dass sich die Mitglieder aus den Seniorennetzwerk Völklingen kannten und von dort auch Ideen, Vorschläge und Unterstützung in die kommunale Seniorenarbeit kamen. Umgekehrt war es für das Seniorennetzwerk von Vorteil in der Kommune einen Fürsprecher und Mitstreiter zu haben. Ein klassische Win-Win Situation.

Die sich gegenseitig befruchtende Arbeit findet nun schon ca. 20 Jahre statt. Viele Projekte, Veranstaltungen und Ideen wurden gemeinsam erarbeitet.

Einige Beispiele sind:

  • Die vom Seniorennetzwerk veranstaltete Völklinger Seniorenmesse
  • Der vom Seniorennetzwerk veranstaltete Tag der Vorsorge im Kongresszentrum der SHG Kliniken
  • die aus dem Netzwerk hervorgegangene Demenz Initiative Völklingen (D.I.V.)
  • Veranstaltungen zum Thema Wohnen
  • Hilfen bei konkreten Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern
  • Anregungen zur Stadtentwicklung/wohnen mittendrin
Menü

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen